Gut zu wissen

Das für den Menschen sichtbares Licht (Spektrum) liegt bei 400 - 800nm. Bei Wellenlängen überhalb des sichtbaren Bereiches (>800nm) beginnen die Infrarot- und darunter (<400nm) die kurzwelligen und hochenergetischen UV-Strahlen.

Spektrum.jpg

Die UV-Strahlung wiederum wird in folgende drei Teilbereiche eingeteilt

  • UV-A (315 - 400 nm)

  • UV-B (280 - 315 nm)

  • UV-C (100 - 280 nm)

Die natürliche UVC-Strahlung des Sonnenlichts wird von der Ozonschicht unserer Atmosphäre absorbiert. Daher haben weder Organismen noch Viren Schutzmechanismen dagegen entwickelt.

Entkeimung / Sterilisation

Eine Bestrahlung mit UVC ist eine besonders effektive Methode zur Sterilisation und Desinfektion. Im Wellenbereich von 240 - 270 werden Mikroorganismen abgetötet indem die DNA beschädigt wird.

Mikroorganismen werden grob unterschieden in:

  • Viren

  • Bakterien

  • Schimmel

  • Hefen

  • Sporen

Eine hohe Intensität während einer kurzen Zeit, oder eine geringe Intensitäten über einen langen Zeitraum, sind praktisch austauschbar und beinahe gleichwertig in der Desinfektionswirkung.

 

UVC Einwirkung auf den Menschen

Die UVC Strahlung ist unsichtbar und kann bei direktem Kontakt Augenentzündungen und Hautrötungen/Verbrennungen verursachen. Aus diesem Grund gilt es den direkten Kontakt mit UVC zu vermeiden und die Sicherheitshinweise der Produkte stets zu beachten und zu respektieren.

UVC Caution Icon.png